Aluminium in motion

Tiegelentgasung/Impellerstation

Impellerstationen dienen zum Nachbehandeln der Aluminiumschmelze in den Transportbehältern durch Einrühren von Spülgas.

Technische Ausführung:

  • Systemlösungen je nach Behälterausführung und kundenspezifischer Aufstellsituation der Anlage
  • Bewährte Anlagenmechanik mit senkrecht verfahrbarem und schwenkbarem Rührwerk
  • Schmelzbadbehandlung mit Argon, Stickstoff oder Mischgas
  • Rührwerk mit Zentrieransatz, Rotor und Gasdüsen
  • Anlagensteuerung über SPS
  • Programmgesteuerte Schmelzbadbehandlung mit wählbarer Rotordrehrichtung,
    Drehgeschwindigkeit, Spülgasart, Spülgasmenge bzw. Behandlungsdauer

 

Vorteile:

  • Zerteilung des Gasstromes in sehr feine Blasen
  • Gleichmäßige Verteilung des Spülgases in der Schmelze
  • Optimale Durchmischung der gesamten Schmelze
  • Reduzierung des Wasserstoffanteils in der Schmelze

 

Download Datenblatt Impellerstation