Aluminium in motion

Castofix

Castofix, das optimale Handlingssystem für Flüssigmetalltiegel im Gießereibetrieb

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Aluminium verarbeitenden Industrie entstehen praxisorientierte Produkte und Lösungen, die sich an den tatsächlichen Bedarf anpassen und die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen berücksichtigen. Ein Ergebnis dieses Prozesses ist die Entwicklung einer fahrbaren Tiegelkippvorrichtung.

Noch immer werden ca. 50% der benötigten Aluminiumlegierungen als Blockmaterial bei den Gießereien aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Direktverarbeitung von Flüssigaluminium eingesetzt und müssen erneut geschmolzen werden. D.h., es muss ein zweites Mal Energie (600-1200 kWh) / t aufgewendet werden und es kommt erneut zum Metallverlust durch Aluminiumoxidation zwischen 1,5 - 5%. Außerdem bedeutet der Einsatz der Schmelzöfen eine hohe Kapitalbindung in der Anschaffung, sowie hohe Instandhaltungs- und Betriebskosten über die Lebensdauer der Anlagen.

Firma Bartz hat in der Vergangenheit im Bereich der Flüssigmetall-Technologie das Handling und die Bedienung der Tiegel vorangetrieben und möchte mit einem neuen Produkt, dem Castofix, weiter zur Flexibilisierung der Gießereibetriebe beitragen und den Unternehmen ermöglichen, das ökologisch und ökonomisch günstigere Flüssigmetall zum Einsatz zu bringen.

Vorteile des Castofix

  • selbstfahrende Tiegelkippvorrichtung (Tiegel 5-6 t Flüssigmetall) mit E-Antrieb;
  • keine Schadstoffemissionen
  • sehr kompakte und robuste Bauweise
  • einfache Handhabung (1-stündige Einweisung)
  • kompatibel mit anderen Baugruppen unseres Lieferprogramms (z.B. Heizstationen)
  • Vermarktung direkt über den Hersteller
  • alle verwendeten Baugruppen entsprechen westeuropäischem Standard

 

Download Broschüre Castofix