Aluminium in motion

Luftgekühlte Massel-Gießanlage

Die gefüllten Kokillen werden vom Gießbereich zur Auswurfstelle gefördert und durchlaufen dabei zwei Luftkühleinheiten mit je einem Axial-Ventilator. In diesen Luftkühleinheiten wird der Erstarrungsprozess beschleunigt und die Masseln auf eine Endtemperatur / Oberflächen­temperatur von ca. 220 - 270°C abgekühlt. Die Temperatur ist dabei abhängig von der Legierung und vom Materialdurchsatz.