Aluminium in motion

Schrottsäge

Bartz Schrottsägen werden eingesetzt, wenn es darum geht, längliche Abschnitte effizient und schnell in handliche Stücke aufzuteilen und diese dem internen Materialkreislauf wieder zuzuführen. Insbesondere als Ergänzung zur Bartz-Plattensäge kann sie ihre volle Leistungsfähigkeit ausspielen.

Dabei werden die aufgelegten Reststücke von der Sägeanlage automatisch auf die gewünschte Länge geschnitten und in wechselweise befüllbare Schrottcontainer abgestapelt. Von dort können die Abschnitte bequem mit einem Gabelstapler entnommen und dem Materialkreislauf wieder zugeführt werden. Die zu sägenden Reststücke werden vor und hinter dem Sägeblatt automatisch geklemmt, wodurch ein sicherer und schneller Sägeschnitt gewährleistet ist. Die Klemmung, der Vorschub und der Sägevorgang laufen dabei vollautomatisch ab. Die Gesamtanlage ist mittels Schutzeinrichtungen abgesichert und verfügt über eine schallgedämmte Bedienerkabine.

 

 

Technische Daten

Anlagen-Abmessungen L x B x H:

30 x 4 x 4 m

Maximale Abschnittlänge:

20.000 mm

Antriebsleitung Sägeblatt:

45 kW

Zerspanungsleistung:

2 x 1.250 cm2/min

Sägeblatt-Schmierung:

Unicut Minimalmengenschmierung

Späneentsorgung:

automatische Späneabsaugung

Anlagensteuerung:

Siemens S7-300

 

Leistungsübersicht

  • Hohe Schnittleistung
  • Geringe Nebenzeiten durch den Einsatz von zwei Schrottcontainer
  • Geringer Schmiermittelbedarf durch Minimalmengenschmierung
  • Hoher Automatisierungsgrad
  • Hoher Bedienkomfort und Übersichtlichkeit durch mitfahrende Bedienkabine
  • Abgestimmt auf Bartz Plattensäge